Freizeitgestaltung

Wer keinen Ausflug machen möchte, findet hier ein paar Ideen für Aktivitäten auf eigene Faust:

  • Residenz, UNESCO-Weltkulturerbe (via Buslinie 14 Ausstieg "Mainfranken-Theater")
  • Hofgarten der Residenz (freier Eintritt)
  • Wallfahrtskirche Käppele: br>Wandern Sie über die alte Mainbrücke und dann links über einen Kreuzweg mit ca. 250 Stufen hinauf zum Käpelle. Von dieser barocken Wallfahrtskirche genießen Sie eine wunderbare Aussicht über Würzburg. Die Kapelle selbst können Sie natürlich auch besichtigen.
  • DAV-Kletterzentrum:
    Für eine kurzweilige sportliche Aktivität bietet sich das DAV-Kletterzentrum an, in dem Sie Klettern oder Bouldern können. Dieses finden Sie in der Zellerau. Straßenbahnlinie 2 / 4 in Richtung Zellerau, Ausstieg "DJK Sportzentrum", dann kurzer Fußweg in Richtung Main (Vogel-Convention-Center) oder mit den Buslinien 7 (Zellerau - Frauenland) und 521/522 (Busbahnhof - Leinach/Erlabrunn) an der der Haltestelle "Vogel-Verlag".
  • Festung Marienberg:
    Auf der Festung (vom Sanderring per Buslinie 9 oder über einen Fußweg erreichbar) befindet sich das Museum für Franken (www.museum-franken.de), das sich der Kunst- und Kulturgeschichte widmet. Neben wechselnden, aktuellen Ausstellungen finden sich hier auch Objekte aus der Stadtgeschichte, zur Archäologie, eine Sammlung von Tillmann Riemenschneider, Malereien, Skulpturen und Objekte des Kunsthandwerks. Preis: ca. 4 Euro/Person. Natürlich haben Sie von dort auch einen herrlichen Ausblick über die Würzburger Altstadt.
  • Röntgen-Gedächtnis-Stätte
  • Wein-am-Stein

In unmittelbarer Nähe zum Tagungsort

Im 100km-Umkreis: