Nachwuchstage (So & Mo)

Der Nachwuchstag ist das Warm-Up zur GDM-Tagung. Er beginnt am Sonntagmittag, dem 08.03.2020 (die genaue Zeit wird rechtzeitig bekannt gegeben) und endet am Montagmittag unmittelbar vor der offiziellen Tagungseröffnung. Die Anmeldung erfolgt bei der Registrierung zur GDM-Tagung über ConfTool.

Hier findest du einen genaueren Überblick. Die genauen Zeiten werden angemeldeten TeilnehmerInnen noch mitgeteilt.

Sonntag, 08.03.2020

Ankunft

Begrüßung, Abfrage Abendessen

Workshops (Teil 1)
(u.a. extern: U. Dreher mit „Networking“; C.  Günther und K. Reitz-Koncebovski mit „Madipedia“)

Pause (mit Foto)

Thematisches Networking
(2 Runden, mit integrierten Gesprächsrunden), (U. Dreher)

Pause

Probevorträge (Teil 1) (Einzelvorträge)

Kennlerndinner

 

Montag, 09.03.2020

Workshops (Teil 2)

Workshop mit integriertem Probevortrag

(K. Tiedemann)

Pause

Probevorträge (Teil 2) (Kurzvorträge)

Pause

Abschlussrunde (mit Evaluation)

Talkrunde (mit K. Rolka und M. Hattermann)

Individuelle Mittagspause

Offizielle Tagungseröffnung

 

Der Nachwuchstag ist an den Bedürfnissen von DoktorandInnen im ersten Jahr ihres Promotionsprojektes ausgerichtet. Dabei legen wir den Fokus einerseits auf die wissenschaftliche Weiterqualifizierung und andererseits auf das Vernetzen mit und Kennenlernen von anderen WissenschaftlerInnen. Hierzu bieten wir die folgenden Veranstaltungsformate an:

Thematisches Networking

Im thematischen Networking könnt ihr bereits andere DoktorandInnen mit ähnlichen Forschungsgebieten kennenlernen und Erfahrungen austauschen. Es besteht bei der Anmeldung zum Nachwuchstag die Möglichkeit, konkrete Fragen/Themenwünsche für das Networking vorzuschlagen. Ihr werdet schnell sehen, dass ihr mit euren Fragen nicht alleine seid.

Workshops

In sieben Workshops mit unterschiedlichen Schwerpunkten wollen wir euch wissenschaftliche Arbeitsweisen näherbringen, wobei wir immer gerne auf eure Fragen und Anliegen eingehen und unsere Erfahrungen weitergeben:

  1. MathEduc und Madipedia (geleitet von Claudia-Susanne Günther und Karen Reitz-Koncebovski)
  2. Networking (geleitet von Ulrike Dreher)
  3. Poster gestalten
  4. Selbstmanagement
  5. Umgang mit Literatur
  6. Vorträge halten (Montag geleitet von Kerstin Tiedemann)
  7. Wissenschaftliches Schreiben
Probevorträge

Ihr könnt euren GDM-Vortrag bereits vorab in einem kleineren Kreis proben und Feedback erhalten. Falls die Nachfrage die verfügbare Zeit übersteigt, werden wir die Vorträge neuer TagungsteilnehmerInnen bevorzugen.

Talkrunde

Die Talkrunde findet direkt vor Beginn der Tagung am Montag, den 09.03.2020, statt. Professorinnen und Professoren geben hier ihre Erfahrungen aus der eigenen Promotionszeit und ihrem Werdegang danach an euch weiter. Dabei geht es z. B. um folgende Fragen:

  • Wie wird mit Schwierigkeiten während der Promotion umgegangen?
  • Wie kann man Beruf und Familie/Freizeit unter einen Hut bekommen?

Auch wenn ihr möglicherweise erst am Anfang eurer Promotion steht, ist es sicherlich nicht nur spannend zu wissen, wie die Zeit während der Promotion verlaufen kann, sondern auch, welche Chancen und Möglichkeiten es danach gibt. Nutzt daher die Gelegenheit und stellt unseren Gästen in der Talkrunde Fragen, die euch schon immer interessiert oder lange beschäftigt haben. In diesem Jahr freuen wir uns auf Prof. Dr. Katrin Rolka (Ruhr-Universität Bochum) und Prof. Dr. Mathias Hattermann (Universität Paderborn).

In den Pausen zwischen den einzelnen Veranstaltungspunkten können neue Kontakte bei Kaffee und Keksen vertieft und gefestigt werden.

Anmeldung zum Nachwuchstag

Die Plätze für eine Teilnahme am Nachwuchstag sind begrenzt. Bitte meldet euch frühzeitig an. Dazu müsst ihr bei der regulären Tagungsanmeldung über ConfTool einfach ein Häkchen beim Nachwuchstag setzen.

Eure Wünsche bezüglich der verschiedenen Angebote erfragen wir erst nach dem Anmeldeschluss im Januar 2020. Dazu werden wir euch später per E-Mail einladen, uns detaillierte Rückmeldungen zuzusenden.